Bitte aktiviere JavaScript, um alle Features dieser Website ordnungsgemäß nutzen zu können!

Pflanzenschilder selber machen

Was wächst wo? Frische Ideen im Frühling

Der Frühling naht, die Abende werden wieder heller. Wer bekommt da nicht Lust auf einen duftenden Kräutergarten? Basilikum, Thymian und Rosmarin kann man auf der Fensterbank wunderbar vorziehen und später nach draußen ins Kräuterbeet setzen. Damit es nicht zu Verwechslungen kommt, ist der Einsatz von Pflanzenschildern empfehlenswert, wie diese besonders edlen aus Gusseisen im Shabby-Chic – gleichzeitig eine attraktive Garten-Deko. Aber nicht nur schön, sondern vor allem nützlich ist die Beschriftung der Schilder mit edding Glanzlackmarkern. Unverkennbar verraten sie, was im Topf wächst. Und damit das nach dem Gießen auch so bleibt, sind die Glanzlackmarker wasser- und wetterfest.

In verschiedensten Strichbreiten und in bis zu achtzehn Farbnuancen sorgt die lackartig deckende Tinte der edding Glanzlackmarker für frische Farbtupfer in Deiner Frühlings-Deko. Besonders gut machen sich die Farben Weiß und die Metallic-Töne von Hellblau über Pink bis Gold und Silber auf allen dunklen Untergründen, wie auf Papier, Metall, Glas und Kunststoff.

Kategorien
Frühling
Kreative Gartenideen
Produkte
Lackmarker
Materialien
Metall
Herausforderung
Easy peasy
Downloads
Bilder (ZIP)

Schritt für Schritt

Produkte und Materialien

Andere Materialien

  • Pflanzenschilder aus Metall (Gusseisen) oder einem anderen wetterfesten Material
  • Schreibpapier (zum Üben)

Ähnliche Ideen

Creative Newsletter

Lass Dich von uns inspirieren und erhalte kreative DIY-Ideen sowie Infos zu neuen Produkten und Aktionen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch deren Verwendung stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. OK