Den Falschnachrichten auf der Spur

Seid ihr auch schon mal auf Fake News hereingefallen? Besonders online verbreiten sich Falschmeldungen rasend schnell und werden oft ungefiltert geteilt und vor allem geglaubt. Je nach Nachricht, kann das ganz schön gefährlich werden.

Wir zeigen euch, wie ihr Fake News ganz einfach checkt, euch vor ihnen schützt und gemeinsam mit euren Freunden zum #eddingfakechecker werdet. Psst… zu gewinnen gibt es übrigens auch etwas!

Was sind eigentlich Fake News?

Was sind eigentlich Fake News?

Fake News sind unwahre Informationen, die meistens in den sozialen Medien verbreitet werden. Die meisten Menschen, die Fake News verfassen, wollen andere Menschen schocken oder verängstigen. Vielen geht es auch darum, mit ihren Lügengeschichten Stimmung gegen bestimmte Menschen oder Gruppen zu machen (z.B. Menschen mit Migrationshintergrund oder Anhänger einer bestimmten Glaubensrichtung). Weil Fake News meist kaum von echten Nachrichten zu unterscheiden sind, ist die Gefahr groß, dass besonders viele Menschen sie glauben und in ihrem Netzwerk teilen. So können innerhalb kurzer Zeit tausende Menschen falsche Informationen für wahr halten. Es wird beispielsweise gerne davon berichtet, dass besonders viele Einbrüche von Minderheiten begangen werden. Die Autoren dieser Fake News wollen so gezielt Angst und Wut gegenüber bestimmter Personengruppen schüren. Andere Autoren schreiben wissenschaftliche Fakten absichtlich um oder verändern Daten, um ein widersprüchliches Bild bei Themen wie z.B. dem Klimawandel oder Krankheiten zu zeichnen. Fake News haben übrigens häufig sehr „reißerische“, also besonders spannende Überschriften. Das liegt daran, dass man im Internet Geld damit verdienen kann, wenn ein Artikel oft angeklickt wird. Je schockierender die Überschrift, desto eher schaut man sich den Artikel oder das Video an. Und je häufiger das passiert, umso mehr Geld verdienen die Artikel-Verfasser. Aber keine Sorge, es gibt Wege, Fake News zu erkennen und wir zeigen euch wie.

Eure Fake News-Checkliste

Eure Fake News-Checkliste

Auf der Website der Bundeszentrale für politische Bildung findet ihr jede Menge spannende Informationen über Fake News. Anhand dieser Infos haben wir euch eine ausdruckbare Fake News-Checkliste zusammengestellt. So werdet ihr in nur 4 Schritten zu echten Fake News-Checkern.

In 4 Schritten zum Fake News-Checker

1) Hinterfragt die Nachricht

  • Von wem kommt sie?
  • Welche Absicht steckt dahinter?

2) Checkt das Bild

  • Wo, wann und warum wurde es aufgenommen?
  • Passt das Bild zur Meldung?
  • Findet man es online nur in diesem Kontext oder für sehr viele unterschiedliche Themen?

3) Überprüft die Quelle

  • Gibt es weitere, seriöse Quellen zum Thema?
  • Gibt es ein Impressum oder einen Autor?

4) Leitet nicht alles weiter

  • Könnte die Nachricht anderen schaden?
  • Meldet Falschmeldungen bei Faktenchecker-Websites (z.B. https://correctiv.org/faktencheck/)
  • Klärt eure Freunde auf, wenn sie Fake News liken oder verbreiten
  • ! Vorsicht vor allem bei sehr reißerischen/emotionalen Botschaften.

Besondere Warnzeichen:

  • Anonyme Quellen
  • Verweis auf „angebliche“ Fachleute oder Bekannte
  • Panikmache oder Verharmlosung des Themas
Seid ihr Fake Checker?

Seid ihr Fake Checker?

Fake News sind so vielfältig wie gefährlich. Und durch die Digitalisierung wird es immer leichter, sie zu verbreiten.

Je genauer ihr euch mit Fake News auskennt, desto besser könnt ihr euch und andere vor ihnen schützen. Also informiert euch und sprecht mit euren Freunden darüber.

Entwickelt doch gemeinsam ein Kartenspiel o.ä., mit dem ihr euer Wissen über Fake News gegenseitig checkt und verbessert. So werdet ihr zu echten Fake Checkern und gebt Fake News keine Chance mehr!

Gewinnt mit edding

Gewinnt mit edding

Mit scharfem Verstand und eurem Posting auf Instagram sichert ihr euch die Chance auf einen tollen Gewinn. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr im Zeitraum Juni bis Oktober 2021 folgende fünf Schritte durchführen:

Recherche & Gruppenbildung

Unterscheidet die wahren Nachrichten von den Gefälschten, indem ihr entweder recherchiert oder euer Vorwissen benutzt. Vielleicht behandelt ihr dieses Thema auch im Unterricht und ihr nehmt als Klasse am Gewinnspiel teil? Sprich doch mal deine Lehrer:in an!

Konzept & Kreation

Setzt euch intensiv mit dem Thema Fake News auseinander. Sammelt eure Top 5 Fake News und erstellt daraus eine Collage. Werdet gerne richtig kreativ und tobt euch aus!

Foto oder Video

Fotografiert oder screenshottet die Fake News Collage gut erkennbar. Ihr könnt auch gerne ein Video davon aufnehmen!

Poste mit #eddingfakechecker

Postet euer Bild oder euer Video mit dem Hashtag #eddingfakechecker auf eurem Instagram Feed. Alterativ könnt ihr uns eure Kreation auch per E-Mail an fakechecker@edding.com einsenden. (Bitte beachtet, dass euer Profil für den Teilnahmezeitraum auf öffentlich gestellt sein muss).

Gewinne

Mit etwas Glück könnt ihr euch über den Gewinn eines Sketchnoting-Workshops freuen. Zusätzlich statten wir euch natürlich mit den benötigten Materialien und ganz vielen Stiften aus!

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück und drücken euch die Daumen! Hier geht´s zu den Teilnahmebedingungen.

Unsere Preise

Unsere Preise

1. Platz
1x Sketchnote-Workshop (live oder online) + edding Stifte

2. Platz
2x Sketchnote-Bücher + edding Stifte

3. Platz
5x edding Stifte

Unsere #eddingfakechecker

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unserer Website zu analysieren. Deine Daten werden anonymisiert verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Einstellungen OK