Lassen Sie sich inspirieren!

Finden Sie spannende Anregungen und Inspirationen in unserem Newsletter, den wir sechs Mal im Jahr versenden.

Newsletter

Ihre Fragen

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir wollen, dass Ihre Freude an unseren Produkten ungetrübt ist. Wenn Sie also Fragen zur Anwendung oder Anregungen zur Verbesserung unserer Arbeit haben, freuen wir uns, wenn Sie uns ansprechen.

Füllen Sie bitte einfach das untenstehende Formular aus und schicken Sie uns somit Ihre Anfrage. Wir nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf und bemühen uns, Ihre Fragen zu beantworten.

Was muss ich vor der Benutzung eines edding Glanzlack-Markers beachten?

Das Ventilsystem der edding Glanzlack-Marker und Mattlack-Marker

Die edding Glanzlack-Marker (zum Beispiel der edding 750) und die edding Mattlack-Marker (zum Beispiel der edding 4000) schreiben mit einer Tinte, die ihre starke Deckkraft durch große Pigmentteilchen erhält. Anders als bei herkömmlichen Faserschreibern kann diese Tinte nicht im Filter gehalten werden, sondern befindet sich als Flüssigkeit in einem Tank im Marker-Schaft. Die Tinte wird durch ein ausgeklügeltes Ventilsystem zur Schreibspitze gepumpt.

Daher müssen Sie Glanzlack-Marker und Mattlack-Marker vor der ersten Verwendung aktivieren:

 

1. Marker vor Gebrauch schütteln

Den Marker mit aufgesetzter Kappe gut schütteln. Durch eine kleine Metallkugel im Tank werden so die im Tank abgesackten Pigmente vor dem Gebrauch gleichmäßig verteilt.

 

2. edding Glanzlack-Marker und Mattlack-Marker zum Gebrauch vorbereiten

Die Schreibspitze mehrfach langsam auf einen geeigneten Schreibuntergrund drücken. Durch diesen Druck wird ein Ventil geöffnet, und die Tinte kann aus dem Tank zur Schreibspitze fließen und sie durchtränken. Es kann kurze Zeit dauern, bis die Tinte die Spitze erreicht. Dies ist durch die Verfärbung der Spitze erkennbar. Marker auf einem saugfähigen, nicht durchschlagenden Untergrund anschreiben, bis der einwandfreie Tintenfluss gewährleistet ist.

Wichtig: Wenn die Schreibspitze mit Tinte gesättigt ist, kann sie keine weitere Flüssigkeit mehr aufnehmen. In diesem Fall die Spitze nicht mehr drücken, um Kleckse zu vermeiden. Die Spitze sollte deswegen auch vor jedem neuen Drücken leergeschrieben sein.

 

3. Wichtig: Nach Gebrauch Kappe wieder aufsetzen

Bei längerem Liegen des Lackmarkers ohne aufgesetzte Kappe kann sich das Lösungsmittel verflüchtigen, was zum Eintrocknen der Schreibspitze führen kann. Die ausgetrockneten Pigmente befinden sich dann noch in der Spitze und verhindern das Nachfließen neuer Tinte. Deshalb sollte bei eingetrockneter Spitze diese erst freigeschrieben werden, bevor der Marker durch Druck auf die Schreibspitze erneut aktiviert wird.

Es ist in Einzelfällen nicht auszuschließen, dass die empfindliche Spitze des Lackmarkers beim Schreiben auf z.B. rauen Oberflächen beschädigt wird bzw. der Abrieb des Oberflächenmaterials, auf dem Sie arbeiten, die feinen Kanäle der Spitze verstopft. Deshalb wurde die Spitze der Lackmarker so konstruiert, dass sie sich einfach austauschen lässt. Für den edding 750, den edding 780 und den edding 751 Glanzlack-Marker bieten wir diese Spitzen als Ersatz an.

 

Kann ich den edding 4500 textile marker / edding 4600 textile pen auch auf Polyester einsetzen?

Nur eingeschränkt für Polyester nutzbar, dort kann es zum meist unerwünschten Verlaufen der Tinte kommen.

Für das Beschriften von Polyester (z.B. Trikots) empfehlen wir das Produkt edding 8040 Wäsche laundry marker, erhältlich in den Farben schwarz und rot. 

Was kann ich tun, wenn mein edding Marker nur noch blass schreibt?

Eine ganze Reihe von edding Markern schreibt mit so genannter pigmentierter Tinte. Aufgrund dieser Pigmente kommt die Farbe schön intensiv auf vielen unterschiedlichen Untergründen zur Geltung – mit den edding Textil-Markern und textile pens auch leuchtend und intensiv auf Textilien.

Was sind Pigmente eigentlich?

Pigmente sind kleine, in der Tinte verteilte Farbteilchen. Diese lagern sich – beispielsweise bei längerer Lagerung des Markers mit der Spitze nach oben – am Kopfende des Tanks ab. Bei erneuter Verwendung kann die Tinte dann etwas blass erscheinen.

Unser Tipp: den edding Marker für ca. eine Stunde in der entgegengesetzten Richtung lagern – also mit der Spitze nach unten. Am besten lagern Sie Stifte immer waagerecht. Wenn dies bei bestimmten Stiften aus unserer Sicht unerlässlich ist, ist dies auf den entsprechenden edding Markern vermerkt.

 

Was kann ich tun, damit meine Beschriftungen/meine Bemalungen nicht so schnell verblassen?

Um ein besonders dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, verwenden Sie am besten die edding-Stifte, die mit pigmentierten Tinten arbeiten, z.B den edding 1455 Kalligrafie-Marker mit flexibler Spitze mit flexibler Spitze und den edding 1255 calligraphy pen. Aufgrund der Pigmente erscheinen die Farben auf vielen verschiedenen Untergründen besonders farbintensiv und leuchtend.

Das Besondere an den edding-Pigmenttinten: Die winzigen Farbteilchen lösen sich nicht komplett in der Tinte auf, es bleiben allerfeinste Partikel, die auf der bemalten Oberfläche vom Sonnenlicht viel weniger angegriffen werden können als aufgelöste Farbstoffe. Daher sind pigmentierte Tinten ein Garant für eine sehr gute Lichtbeständigkeit. Bemalungen und Beschriftungen, die mit pigmentierten Tinten erstellt wurden, sind daher besonders farbbeständig und verblassen fast gar nicht – oder wenn, dann nur sehr langsam.

Aber auch die farbstoffbasierenden Tinten von edding-Stiften zeichnen sich durch eine sehr gute Lichtbeständigkeit aus. Wenn Sie allerdings etwas beschriften wollen, das direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein wird, sollten Sie auf edding-Stifte und Marker mit pigmentierten Tinten zurückgreifen.

 

Ich möchte für Ostern ausgeblasene Eier bemalen – welche edding Marker eignen sich dafür?

Viele edding Marker und Pens eignen sich zum österlichen kreativen Gestalten und Dekorieren von ausgepusteten Eiern.

Die Lackmarker bieten ein breites Spektrum an unterschiedlichen Farben und Strichstärken – von extrafein bis sehr breit und in bis zu 14 Farben. Die edding Glanzlack- und Mattlack-Marker haben eine stark deckende, pigmentierte Tinte.

Wenn Sie eine deckende Bemalung wünschen, stehen Ihnen neben unseren Glanzlack- und Mattlack-Markern auch unsere Fasermaler edding 1200 metallic color pen in 6 verschiedenen Metallicfarben zur Verfügung. Ursprünglich für Papier gedacht, besitzt der Fasermaler auch auf Eierschale eine gute Haltbarkeit in intensiven Farben.


Für eine nicht-deckende, lasurartige Bemalung – aber dennoch in edding-typisch strahlenden und intensiven Farben – stehen Ihnen unser edding 1455 Kalligrafie-Marker mit flexibler Spitze und der edding 1255 calligraphy pen zur Verfügung. Weitere Farben in dieser Tintenqualität erhalten Sie mit unseren Produkten edding 30 und edding 33 brilliant paper marker. Auch die klassischen Permanentmarker von edding (z.B. edding 3000, edding 400, edding 404) eignen sich für die Gestaltung von ausgepusteten Eiern. Hier stehen Ihnen auch bis zu 20 Farben zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Für Eier zum Verzehr können wir an dieser Stelle keine Produktempfehlungen geben, weil unsere Produkte für diesen Zweck nicht den einzuhaltenden Bestimmungen entsprechen und somit nicht geeignet sind.

 

Wie übertrage ich eine Motivvorlage des Vorlagen-Generators auf verschiedene Oberflächen?

Für das Übertragen von Motiven auf Oberflächen hast Du verschiedene Möglichkeiten:

1. Übertragen mit Kopier- oder Graphitpapier (z.B. auf Porzellan):

  • Pause mit Hilfe von Kopier- bzw. Graphitpapier und einem spitzen Bleistift die Vorlage auf eine von Dir ausgewählte Oberfläche wie z.B. Porzellan ab.
  • Zeichne anschließend die Konturen mit dem passenden Stift oder Marker nach ( auf Porzellan am besten mit dem Porzellan-Pinselstift in einer dunklen Farbe).

2. Übertragen mithilfe eines helleren Untergrundes bzw. mit gutem Licht oder mit einem Leuchtkasten oder light pad (z.B. auf Textil):

  • Leg das Papier oder den Stoff (mit der Vorlage darunter) auf einen hellen Untergrund oder einen Leuchttisch.
  • Zeichne die durchscheinenden Konturen mit dem passenden edding-Produkt nach (auf Stoff mit dem Textilmarker oder Textilstift).

3. Übertragen mit der Kreidemarker-Technik (z.B. auf dunklem Papier):

  • Nimm zunächst den edding Kreidemarker und schüttel ihn gut, damit sich die Farbpigmente vermischen. Drücke die Schreibspitze mehrfach langsam auf einen geeigneten Schreibuntergrund bis die Farbe in die Spitze läuft. Male anschließend mit der Flüssigkreide auf der Rückseite der Vorlage die Pauslinien ab. Dabei kann Dir ein heller Untergrund oder gutes Licht helfen. Lass das Vorlagen-Papier zwei Minuten trocknen.
  • Lege die Vorlage nun mit der Vorderseite nach oben auf die zu bemalende Oberfläche und fahre mit einem spitzen Bleistift die Pauslinien nach. Du überträgst dadurch automatisch die Kreidepartikel auf die Oberfläche.
  • Zeichne anschließend die Konturen mit dem passenden edding-Produkt nach (auf dunklem Papier eignet sich dafür ein Glanzlackmarker).


Stellen Sie Ihre Frage direkt an unsere Experten

Newsletter
Kontakt

edding Vertriebs GmbH

Auf Bösselhagen 9
D-31515 Wunstorf

Tel.: +49 (0)5031 150 - 0
Fax: +49 (0)5031 150 - 150
info@edding-vertrieb.de